Archiv

Verdi - Requiem



Am 6. November führt die Nienburger Kantorei zusammen mit der Kantorei Bassum und dem Philharmonischen Orchester Niedersachsen das bedeutende Requiem Giuseppe Verdis auf. Dieses Werk ist ein ergreifendes Großwerk und ein fulminantes Fest der Gesangsstimmen.


Es wird ein vielstimmiger Chor mit etwa 100 Sängern entstehen. Dazu kommt das Junge Philharmonische Orchester Niedersachsen, das schon mehrfach in St. Martin brillierte. In der ausgreifenden Sequenz  Dies Irae spielt eine Große Trommel eine wichtige Rolle und wird vom Jüngsten Gericht künden. An einer anderen Stelle kommen zum großen Orchesterapparat noch vier Ferntrompeten hinzu. Für dunkle Klangfarben verlangt Verdi allein vier Fagotte. Solisten sind Patricia Andress, Sopran; Anna Bineta Diouf, Mezzosopran; Alec Otto, Tenor und Daniel Blumenschein, Bass. Die musikalische Leitung wird Kantor Christian Scheel haben.
Dieses Konzert am 06. November um 18.00 Uhr verspricht ein Höhepunkt im Musikleben der gesamten Region zu werden. Karten sind an der Theaterkasse im Stadtkontor erhältlich (24,-/21,-/15,-/12,-). Schüler haben an der Abendkasse freien Eintritt.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Dokument-1-Seite001.jpeg)Dokument-1-Seite001.jpeg[Plakat Verdi Requiem]221 Kb