Archiv

Christian Scheel spielt das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach

Bis 2016 wird Christian Scheel das gesamte Orgelwerk Johann Sebastian Bachs in St. Martin zu Gehör bringen.

Christian Scheel spielt das Orgelwerk von Johann Sebastian Bach

 

Das Orgel-Oeuvre Bachs ist äußerst vielseitig und von atemberaubender Qualität. Für jeden Organist ist dieses Riesenwerk von etwa 14 Stunden Musik Beschäftigungsgegenstand von Anfang an. Fertig ist man niemals damit, immer wieder entdeckt man Neues oder wird von Werken angesprochen, die erst nicht im Blick standen. Dennoch wird ein großer Teil der Musik zu Unrecht eher selten gespielt. Der Bach-Orgelzyklus will gerade diese Vielfalt herausstellen und gerade auch den kleinen Werken eine Plattform bieten. Vorwiegend in der Mittagsmusik werden die Werke erklingen.

Jedes Konzert steht unter einem Motto und verbindet so die einzelnen Werke auf unterschiedlichste Weise. Ein stupides Aneinanderreihen gleicher Werkgattungen ist bewusst vermieden worden und so ergeben sich im Einzelnen immer schlüssige Programme, die den Individualitäten eines jedes Stückes entsprechenden Raum lassen. Die unübersehbare Quellenlage macht es bis heute unmöglich, die Originalwerke Bachs eindeutig abzugrenzen. Viele Abschriften können Bach nur anhand stilistischer Merkmale subjektiv zugeschrieben werden. Hier ist letztlich der Interpret die letzte Instanz und muss sich im Einzelfall für oder gegen ein Werk entscheiden.