Ökumenische Krankenhaushilfe

Seit 1982 gibt es die ÖKH in Nienburg.  Angefangen hat Ute Ernsting, die bis Oktober 2012 Einsatzleiterin der Grünen Damen war, mit neun weiteren Damen ...

...als Evangelische Krankenhaushilfe unter dem Motto „Wir nehmen uns Zeit – wir setzen uns ein – ehrenamtlich“  im damaligen Bollmanns Krankenhaus.

1983 kamen katholische Damen dazu, und im Jahre 1985 wurde dann die Evangelische Krankenhaushilfe in Ökumenische Krankenhaushilfe umbenannt. Seitdem ist eine Vielzahl von Grünen Damen ehrenamtlich tätig gewesen, einen Grünen Herren gab es bisher nicht in der Gruppe.

In einem festlichen Gottesdienst, gehalten vom Geistlichen Vizepräsidenten Arend de Vries, wurde Frau Ernsting am 12. Oktober 2012 aus der Leitungsverantwortung verabschiedet. Sie übergab den Staffelstab an Frau Angelika Cords.

Ökumenische Krankenhaushilfe

Insgesamt sind es 16 Frauen, die sich in der Mittelweserklinik ehrenamtlich einbringen. Montag-  bis Freitagvormittag bieten die Grünen Damen folgende Dienste an:

  • Besuch am Krankenbett
  • Erledigung von kleinen Einkäufen
  • Zeit zum Zuhören
  • Buchausleihe

Unterstützung finden die Grünen Damen bei Krankenhausseelsorgerin Pastorin Almut Henze-Iber.

Im  Eingangsbereich der Mittelweserklinik haben die Grünen Damen seit November 2006 einen schönen großen Raum, in dem auch die Bücherei untergebracht ist. Montags in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr können dort Bücher ausgeliehen werden, außerdem gehen zwei Grüne Damen jeden Donnerstag vormittags mit dem Bücherwagen durch die Stationen.

Wenn Sie Freude haben am Umgang mit Menschen und sich ehrenamtlich engagieren möchten – Angelika Cords würde sich über Ihren Anruf freuen – Telefon 05021/913521.