Stiftung St. Martin: Aktuelle Projekte und Veranstaltungen

Termine und Projekte 2017

In diesem Jahr findet das Stiftertreffen am

14. Mai 2017 um 16.00 Uhr im Restaurant "Da Vinci", Lange Straße statt.

Alle Stifter und Stifterinnen sind herzlich eingeladen.

Anschließend findet ein Konzert in der Martinskirche statt

persönliche Einladung folgt





In der ersten Sitzung des Vorstandes der Stiftung wurde angeregt die Begriffe SPENDE und ZUSTIFTUNG genauer zu beschreiben, damit sie entsprechend verwendet werden können.


Was ist eine Zustifung – was ist eine Spende

Sie können bei der Stiftung St. Martin spenden oder zustiften.

Für diese beiden Formen gibt es nach dem Stiftungsrecht klare Vorgaben:

 

Wenn spenden, dann verwendet die Stiftung Ihre Spende zeitnah für den Stiftungszweck.

Wenn Sie zustiften (in der Regel einen Betrag ab 500 Euro), dann wird die gesamte Summe

dem Stiftungskapital zugeführt. Eine Zustiftung erhöht also das Stiftungskapital, das dauerhaft

erhalten bleibt,  und erhöht damit auch die Zinserträge aus dem Stiftungskapital.

 

Für die nachhaltige Erfüllung der Ziele ist die Stiftung St. Martin auf ein möglichst hohes Stiftungskapital angewiesen.


 

 




Termine und Projekte 2016


Lieteraturlesungen auf dem Parkplatz neben dem Supturgarten.


Die 4 Lesungsabende am Supturgarten sind gut gelaufen. Als Gäste konnten wir zwischen 26  und 43 literaturinteressierte Gäste begrüßen. An den ersten 3 Sonntagen war es wunderschön warm , wenn auch der Parkplatz neben der Suptur als Ort des Geschehens vielleicht nicht so schön war, aber die Gegebenheiten sind zur Zeit ein wenig widrig. Der letzte Abend musste dann in der Kirche stattfinden, aber auch hier zeigten viele Gemeindemitglieder ihr Interesse an dem vorgestellten Buch.


Es waren wunderschöne Abende, die sicherlich im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Dann aber immer noch nicht im neuen Gemeindehaus, denn die Fertigstellung ist dann noch nicht zu erwarten. Wir freuen uns, denn auch den Mitgliedern der Stiftung St. Martin, die an den Lesungen beteiligt waren, machen diese Abende großen Spaß.

Auf ein Neues.




Auch in diesem Sommer wollen wir wieder gemeinsame Literaturabende im Gemeindegarten von St. Martin verbringen. An folgenden Abenden werden für Sie lesen:


 

10. Juli      Rüdiger Wesp

 

  17. Juli     Ulrike Bütepage

 

      24. Juli     Holger Ackermann

 

31. Juli     Arend de Vries



Beschlossene Förderungen der Stiftung für das laufende Jahr 2016


              Sommerkonzert 16.06.                                     1.000 €

              Orgelherbst                                                          500 €

              Verdi Requiem 06.11.                                        2.000 €

              Gemeindebrief  "Martinsbote"                            2.000 €

________________________________________________________________________________

 

                                                   Einladung
                           zur öffentlichen Jahreshauptversammlung

Der Vorstand der Stiftung St. Martin in Nienburg läd seine Mitglieder zur diesjährigen öffentlichen Jahreshauptversammlung am

19. April 2016 um 18.00 Uhr

im Pavillon des DRK Altenzentrums, Rühmkorffstraße 9

sehr herzlich ein.



___________________________________________________________________

Jahresabschluss 2015

allgemeiner Teil


Einnahmen

Einnahmen durch Veranstaltungen, Secco, Erstattungen, Eintritte und Zuwendungen        22.694,35

Ausgaben:

Kosten der Stiftungsverwaltung, Verwendungen für den Stiftungszweck,
Mittelvortrag, Zuführung zur freien Rücklage                                                                         22.694,35
Vermögensübersicht:
Grundstockvermögen                                                                                             519.095,47
Freie Rücklagen                                                                                                       54.872,22
Mittelvortrag                                                                                                             15.166,49

 Erbschaft Gierke

 Einnahmen

Erträge aus der Vermögensverwaltung, Überschuss Vorjahr                                20.202,45

 Ausgaben:

Verwendung für den Stiftungszweck                                                                       7.000,00
Kosten der Stiftungsverwaltung                                                                                 768,55
Mittelvortrag                                                                                                             8.008,64
Kosten für Vermögensverwaltung und  Rücklage                                                   4.425,26 

Vermögensübersicht

Grundstockvermögen       01.01.2015 / 31.12.2015                                             745.129,81

Kapitalerhaltungsrücklage                                                                                      17.335,97                                                                               

Ausgaben zur Erfüllung des Stiftungszweckes

Konzert „Stabat Mater“                                                                                          1.000,00
Sinfoniekonzert „Aus der neuen Welt“                                                                  2.000,00
Nienburger Orgelherbst                                                                                            500,00
Konzert  „Stabat Mater“, 8.11.2015                                                                       2.500,00
Weihnachtsoratorium                                                                                            1.250,00
Posaunenchor                                                                                                       1.000,00


Das war 2014

Montag, 17.03.2014: Öffentliche Vorstandssitzung der Stiftung St. Martin

Sonntag, 20.07.2014: Stiftertreffen mit Musik und Erdbeerkuchen

Förderprojekte im Jahr 2014: Umbau der Halle in der Kindertagesstätte St. Martin zu einem kindgerechten und anregenden Bewegungsbereich (Projekt des Fördervereins der Kita St. Martin); Förderung der Konzerte von Kantorei und Kammerorchester (zum Beispiel die Aufführung von Carl Orffs "Carmina Burana" am 27.07.2014); Unterstützung der Gemeindearbeit durch Geburtstagskarten oder Bibeln für Hochzeitspaare; Begleitung der Jubiläumskonfirmation (die Stiftung finanziert die Gruppenfotos als Geschenk für alle Jubilarinnen und Jubilare).

Das war 2013

Bonifizierung von Zustiftungen durch die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers seit dem 1.7.2013

Die Landeskirche fördert kirchliche Stiftungen in besonderer Weise. In diesem Jahr hat die vierte Bonifizierungsrunde durch die Landeskirche begonnen. Für je drei Euro, die durch eine Stiftung eingeworben werden, legt die Landeskirche einen Euro dazu. Wenn Sie also über eine Zustiftung nachdenken, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um für einen guten Zweck noch mehr aus Ihrem geld zu machen!

Jubiläumskonfirmation

Die Stiftung St. Martin hat auch in diesem Jahr das Fest der Jubiläumskonfirmation unterstützt. Nach der Festgottesdienst wurden von allen Jubiläumsgruppen Fotos gemacht, die den Jubilarinnen und Jubilaren anschließend per Post als Geschenk zugeschickt wurden. Die Kosten für die Aufnahmen und das Porto hat die Stiftung St. Martin übernommen. Zahlreiche Jubilare haben sich mit einer Spende oder auch einer Zustiftung bedankt. 

Stiftertreffen 2013

Das Stiftertreffen 2013 findet am 19. Oktober statt. Zunächst setzen sich die Stifterinnen und Stifter mit dem Vorstand zu Austausch und Gespräch zusammen; anschließend sind alle eingeladen zum zweiten Konzert im Rahmen des Nienburger Orgelherbstes: Es wird der Stummfilm "Faust" gezeigt, dazu erklingt Musik von der Orgel. Die Stifterinnen und Stifter werden zu dieser Veranstaltung schriftlich eingeladen. 

Konzert-Förderung

Neben vielen anderen Förderzwecken unterstützt die Stiftung St. Martin im Jahr 2013 zwei Konzerte mit einer großzügigen Förderung: Das Open-Air-Konzert des Gospelchores St. Martin gemeinsam mit Kathy Kelly auf dem Kirchplatz am 1. Juni 2013 und die Aufführung der 9. Symphonie von Gustav Mahler am 26.10.2013.

Dieses Konzert wird "In Memoriam Johanna und Wolfgang Gierke" veranstaltet. Die Stiftung hat dem Ehepaar Gierke ein großzügige Erbschaft zur Förderung der Kirchenmusik zu verdanken.

Jubiläumsjahr 2012

Es begann vor mehr als zehn Jahren mit einer Erbschaft. Die Kirchengemeinde St. Martin erhielt von einem Gemeindeglied eine Erbschaft und entschied sich, das Geld nicht auszugeben, sondern anzulegen. In der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers gab es in den Jahren eine große Stiftungsinitiative. Damit wurde aufgegriffen, was sich schon seit Jahrhunderten in Klöstern und in der Kirche bewährt hatte: Stiftungen als dauerhafte Anlage von Vermögen, deren Erträge einem festgelegten Zweck dienen sollen.

So kam es 2002 zur Gründung der Stiftung St. Martin. Als Stiftungszweck wurde die Sicherung und Förderung der gemeindlichen Arbeit festgeschrieben. Später wurden dann die Kirchenmusik, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie älteren Menschen in der Gemeinde, aber auch die Unterhaltung des Kirchgebäudes sowie die Übernahme von Personalkosten und als besondere Zwecke bestimmt.

Zehn Jahre später können wir sagen: die Geschichte der Stiftung St. Martin ist eine Erfolgsgeschichte. Das Kapital hat sich dank einer großen Erbschaft im Jubiläumsjahr noch einmal mehr als verdoppelt und beträgt nun mehr als eine Million Euro - Geld, dessen Erträge zum Wohl der Menschen in der Kirchengemeinde eingesetzt wird.

Zehn Jahre Stiftung St. Martin

  • Im Juli haben wir das Jubiläumsfest mit einem Konzert der acapella-Gruppe Maybebop gefeiert
  • Zum Jubiläum ist eine Stiftungsbroschüre erschienen, die über die Projekte der Stiftung berichtet.
  • Stiftung St. Martin Nienburg im Film: Das Evangelische MedienServiceCentrum der Hannoverschen Landeskirche hat Imagefilme über kirchliche Stiftungen gedreht - in zweien dieser Videofilme spielt die Stiftung St. Martin Nienburg eine Hauptrolle.

 



Rückblick auf die Förderungen im Jahr 2012 (Auswahl)

  • Lange Nacht der Kirchen - Sister T's Gospel-Affinity
  • Förderung des Gospelchores St. Martin
  • Broschüre mit Bildern und Texten über die neuen Paramente in der Kirche
  • Unterstützung der Konfirmandenfreizeit 
  • Unterstützung eines Faltblattes mit Informationen über die St. Martinskirche
  • Projekt Buchstart - Lesen von Geburt an
  • Geburtstagskarten, Traubibeln, Fotos der Jubiläumskonfirmation, Briefe zur Tauferinnerung.